Samstag, 21. November 2015

Rezension  
Robin Gold; Mein Stück vom Himmel



Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (31. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764505354
ISBN-13: 978-3764505356
Preis Broschiert: 14,99 Euro
Preis eBook: 11,99 Euro

Inhalt
Clover Gray ist verzweifelt: Ihr Traum von der eigenen Bäckerei ist zerbrochen, und wenn sie nicht bald Geld auftreibt, wird sie das geliebte Haus ihrer Großmutter verlieren. Als ein landesweiter Eis-Wettbewerb ausgerufen wird, wittert Clover ihre Chance für einen Neuanfang – denn sie hat ein Händchen für süße Köstlichkeiten und das perfekte Rezept im Kopf. Doch dann verliebt sie sich in ihren gefährlichsten Rivalen Cal, für den der Sieg mindestens genauso wichtig ist wie für Clover. Denn das Leben seiner kleinen Tochter hängt davon ab …

Handlung
Clover wird zum Finale eines landesweiten Eiswettbewerbs eingeladen und ist sich zuerst ein wenig unsicher, aber ihr bester Freund Sam glaubt an sie. Als sie dann ihre Konkurrenten kennen lernt, versteht sie sich mit allen super. Mit der Zeit bekommt sie außerdem einen sehr witzigen Spitznamen. Und alle sind gespannt, wer den Wettbewerb gewinnt. Welcher Eissorten-Erfinder legt sich am meisten ins Zeug und überzeugt damit die Jury?

Charaktere
Clover hat einen sehr starken Naschzwang. Sie hat immer etwas Süßes dabei und bunkert dieses Überall. Außerdem ist sie eine sehr liebevolle und mitfühlenden Protagonistin. Die aber auch sehr unsicher und nervös sein kann. Außerdem kann sie nicht tanzen und ist sehr großzügig.

Cal ist ein sehr gut gewählter Protagonist. Er ist sehr warmherzig und fürsorglich, dies sieht man daran, wie er sich um seine Tochter kümmert. Aber er ist auch liebevoll, ehrlich, clever und macht ein super Eis. 

Meine Meinung
Zuerst bin ich nicht so wirklich in meinen Lesefluss gekommen, aber kaum waren alle zusammen beim Wettbewerb, konnte man mich nicht mehr von dem Buch trennen. Die Autorin hat sich wirklich etwas gutes einfallen lassen und man möchte sogar wenn es draußen regnet ein Eis der Kandidaten verspeisen. 
Der Schreibstil war auch sehr angenehm zu lesen und die Ideen, die verwendet wurden, waren genial und es gab einige Überraschungen.

Cover
Zuerst dachte ich mir, das Cover gefällt mir nicht so gut. Aber es seit ich das Buch gelesen habe, finde ich es perfekt. Es passt einfach sehr gut zum Inhalt. 

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Eis isst, denn bei diesem Buch braucht man sehr viel Eisliebe. ;)

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 9 / 10 Punkte!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen