Freitag, 6. November 2015

Rezension 
Nina MacKay: Queen on Heels

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 301 Seiten
  • Verlag: Forever (9. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis eBook: 3,99 Euro 

Inhalt
Mariella, Baroness von Württemberg, steht eine traumhafte Ehe mit dem unverheirateten Kronprinzen von Preußen bevor – zumindest glaubt das ihre Mutter, als sie ihre widerwillige Tochter zur Brautschau schickt. Mariellas kleine Zwillingsschwestern haben auch noch ein Wörtchen mitzureden und mischen den gesamten preußischen Königshof ordentlich auf. Während die Baroness am liebsten mehr Zeit mit dem gut aussehenden Stalljungen Alex verbringt, entspinnt sich langsam ein Familiengeheimnis, von dem nur Mariellas Mutter etwas weiß. Ein Geflecht aus Intrigen, Verwechslungen und lustigen Streichen braut sich zusammen …

Handlung
Marielle reist zum Königshaus von Preußen, um dort, wie alle anderen heiratsfähigen, adeligen, jungen Damen dem Kronprinzen von Preußen vorgestellt zu werden. Und da sie die ganze Familie mit dabei hat, wird es nie langweilig. Kaum angekommen, muss Marielle den Empfang schwänzen und anschließend kommt sie zu spät zum Tee. Sie ist das Gesprächsthema unter den Adeligen. Und als sie dann Alex näher kennen lernen will, funken ihre Schwestern, die Zwillinge, ständig dazwischen und sorgen für viel Chaos. Wie wird alles für Mariella ausgehen? Wird sie den Prinzen gefallen und vor allem, wer ist der Prinz?

Charaktere
Mariella ist eine sehr aufopferungsvolle Protagonistin, die ihre Familie über alles liebt und auch ziemlich alles für diese tun würde. Außerdem ist sie einen sehr liebevolle Person, dies sieht man zum Beispiel am Umgang mit ihren Geschwistern und sie ist auch sehr fürsorglich und sich für nichts zu schade. Aber auch Marielle ist manchmal ziemlich eifersüchtig, bockig und tollpatschig. Und im Großen und Ganzen ziemlich sympathisch. 

Alex, nun ja, er ist Alex. Er kann sehr liebevoll und fürsorglich sein. Aber er kann auch ein sehr eifersüchtiger Protagonist werden. Außerdem ist er meiner Meinung nach etwas zu beeinflussbar, wenn es um seine Eltern geht. 

Meine Meinung
Ich mag die Idee sehr, ich mag auch den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Ich bin sofort in meinen Lesefluss gekommen und ich hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Allerdings muss ich sagen, dass mir manche Stellen etwas zu unrealistisch sind und die Aktionen der Protagonisten nicht immer komplett nachvollziehbar sind. Aber im Großen und Ganzen sehr gelungen. 

Cover
Das Cover passt gut zur Geschichte, ich hätte mir allerdings ein anderes gewünscht. Eins das noch mehr zur Geschichte passt. 

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem der gerne etwas über Adel liest. Es geht auch ein wenig in Richtung 'Selection' und 'Royal' aber ist dennoch etwas ganz anderes. 

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 8 / 10 Punkte!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen