Samstag, 10. Oktober 2015

Rezension 
Tanja Voosen - Sternenmeer 




  • Taschenbuch: 374 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (27. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1505953545
  • ISBN-13: 978-1505953541
  • Taschenbuch: 10,99 Euro
  • ebook: 2,99 Euro


  • Inhalt
    Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen den Bruder seiner besten Freundin küsst! Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Sommer, Sonne und – Moment, Chaos?

    Handlung
    Laurie wird von ihren Eltern in eine Sommercamp geschickt, damit ihre Eltern sich in Ruhe über ihre Ehe klar werden können. Doch Laurie will nicht ihre gesamten Ferien im Sommercamp verbringen, sondern bei ihren Eltern bleiben, damit diese sich nicht scheiden lassen. Trotzdem wird Laurie ins Camp geschickt. Doch nicht alleine. Wer begleitet Laurie ins Camp? Wie geht alles für Laurie aus?

    Charaktere
    Laurie beschreibt sich selbst als 'liebes Mädchen'. Sie ist bescheiden, liebevoll und hört ziemlich oft auf ihre Eltern, doch wie jeder Teenager durchlebt auch sie die Pubertät. Und wird ab und an ein wenig zickig. Wenn es um ihre Familie oder um ihre Freunde geht, würde Laurie ziemlich viel dafür tun, dass diese glücklich sind. Manchmal muss sich Laurie alleine weiterkämpfen, da einige Lügen kursieren. Außerdem ist sie eine sehr gute Freundin und hört ihrer besten Freundin immer zu. Laurie ist auch immer für ihre Freunde Savannah da, wenn sie sie brauchen, egal was davor war. 

    Derek ist ein sehr ruhiger Junge, der viel zu viel Ballast mit sich rum, dabei ist er ein so liebevoller junger Mann, den man einfach lieb haben muss! Aber in manchen Situationen ist er so ein Arsch und er ist verdammt dämlich! Doch das gleicht er mit seiner total lieben, netten und wunderbaren Art wieder aus. Außerdem denkt er viel zu viel über die Vergangenheit nach. 

    Savannah ist die tollste, verständnisvollste und süßeste beste Freundin, die man Laurie wünschen kann. Denn Savannah hört ihrer besten Freundin immer zu, egal wie oft sie über ein und dasselbe Thema reden will.

    Meine Meinung
    Ich liebe, liebe den Schreibstil von Tanja Voosen. Sie schafft es, dass man immer sofort in seinen Lesefluss kommt und das Buch von ihr in einem Rutsch durchlesen will, da es einfach zu toll und fesselnd ist. Die Ideen und Themen, die sie in ihren Bücher verarbeitet, besonders in diesem sind einfach so alltäglich, dass man sich in der einen oder anderen Weise mit den Protagonisten identifizieren kann. Es liegt sehr viel liebe im Detail! 

    Cover
    Das Cover sagt so wenig und doch so viel. Da Laurie die Sterne liebt und Sterne auch noch einige Auftritte in dem Buch haben werden, finde ich das Cover extrem gelungen.

    Empfehlung
    Ich empfehle das Buch jedem, der einfach mal entspannen und doch etwas wunderschönes lesen will! Absolute Leseempfehlung!

    Bewertung
    Ich geben dem Buch 9,5 / 10 Punkte!

    Eure Mii

    Kommentare:

    1. Hey :)

      Ein Tanja-Voosen-Fan :) Ich bekenne mich, ich auch.
      Obwohl ich von ihr erst Sommerflüstern gelesen habe. Sternenmeer habe ich, glaube ich, sogar auf dem E-Sub, aber es ist so schön, ich werde es mir bestimmt noch als Print holen. ^^
      Ich hatte schon wieder ganz vergessen, worum es in dem Buch ging. (Ich muss mir angewöhnen, KTs zu lesen), aber jetzt bin ich irgendwie voll scharf auf das Buch.

      LG
      Anni-chan

      AntwortenLöschen