Dienstag, 27. Oktober 2015

Rezension 
Julie Kagawa; Talon - Drachenzeit


  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (5. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453269705
  • ISBN-13: 978-345326970
  • Preis gebundene Ausgabe: 16,99 Euro
  • Preis eBook: 13,99 Euro


Inhalt
Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!

Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Handlung
Für Ember wird ein Traum wahr. Ein ganzer Sommer ohne Talon, ohne Training, Prüfungen, Vorschriften - einfach nur ein Mensch sein. Doch schon bald merkt sie, dass das nicht der Fall sein wird. Dennoch lässt sie es sich nicht nehmen, Zeit mit ihren neuen Freunden zu verbringen und Surfen zu lernen. Als sie Riley kennen lernt, findet das ihr Zwillingsbruder nicht so toll. Riley zeigt ihr völlig neue Seiten zum Leben des Drachen und dann lernt sie auch noch Garret kennen...

Charaktere
Ember ist eine total tapfere und mutige, aber auch leichtsinnige junge Frau. Die Action sehr gerne mag und eigentlich immer Action haben möchte. Aber sie kann auch sehr süß und liebevoll werden, wenn sie sich um ihre Freunde kümmert. Sie ist auch witzig und macht gerne Spaß, hinterfragt aber viel was von Talon kommt. Ich liebe sie als Protagonistin sehr. Sie ist mir ans Herz gewachsen. 

Dante, der Zwillingsbruder von Ember, hält sich strikt an die Regeln, die von Talon gemacht werden und meldet jede Unregelmäßigkeit. Man könnte meinen, er denkt nicht mehr eigenständig, ist nur darauf getrimmt, seinen Aufgaben nachzugehen. Außerdem ist er sehr unentschlossen, wenn er eigene Entscheidungen treffen soll und teilweise auch richtig dämlich.Aber er kann auch ein sehr liebevoller und fürsorglicher, großer Bruder sein, der seine Schwester über alles liebt. 

Garret ist ein sehr interessanter Mensch, den ich sehr schnell in mochte und ihm werde ich wahrscheinlich viel verzeihen. Er ist fürsorglich, liebevoll, beschützend und witzig. Er ist eigentlich total konzentriert, was seine Arbeit angeht und auch auf seinen Missionen ist er immer bei der Sache, denn er will sich rächen, doch als er Ember kennen lernt, wird er sehr menschlich. Er ist einfach nur genial.

Meine Meinung
Ich liebe das Buch. Ich liebe den Schreibstil, der mich sofort in meinen Lesefluss hat kommen lassen und ich liebe die Ideen, die das Buch in sich birgt. Ich warte schon gespannt auf die Fortsetzung.

Zuerst war ich skeptisch. Aber das Cover hat mich sehr überzeugt, als dann Inhalt gepasst hat, kann ich nur sagen, das Buch ist wundervoll. Es führt einen in einen andere Welt und man ist doch in der eigenen. Ich liebe die verwendeten Ideen, zu beginn war ich bezüglich der Drachen etwas skeptisch, das hast sich allerdings ziemlich zügig gelegt. 

Cover
Das Cover ist einfach perfekt. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es ist super gewählt, denn es spiegelt den Kern der Geschichte wieder und es lädt zum Lesen ein. 

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Fantasy liest, die in unsrer Welt spielt. Und auch jedem, der Fantasy nicht so sehr mag, da sich der Fantasyteil gar nicht so sehr auffällt. 

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 10 / 10 Punkten.

Spricht euch meine Rezension an? Dann schaut doch mal bei AmazonHeyne oder Thalia vorbei. 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen