Montag, 28. September 2015

Rezension 
Martina Riemer; Road to Hallelujah


  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 354 Seiten
  • Verlag: Impress (4. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
Preis ebook: 3,99 Euro

Inhalt: 
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…

Handlung: 
Nach einem schweren Schicksalsschlag erfüllt sich Sarah ihren großen Traum Amerika. Doch Nathan, ihr Bruder will sie nicht alleine gehen lassen und bittet seinen Mitbewohner und Freund Johnny mit seiner Schwester nach Amerika zu fliegen. Doch bevor die beiden losfliegen, nimmt Nathan beiden ein Versprechen ab. Doch können sie sich daran halten?

Charaktere: 
Sarah ist eine sehr fürsorgliche Person, das merkt man gleich zu Beginn, denn sie kümmert sich um ihre Oma. Später kümmert sie sich auch noch um weitere Personen, die es ihrer Meinung nach verdient haben. Außerdem geht sie sehr liebevoll mit ihrer Familie und ihren Freunden um, sie kann aber auch sehr kalt und distanziert sein, wenn sie jemanden nicht mag, oder diejenige Person sie verletzt hat. 

Johnny ist ein Playboy. Er liebt es, wenn ihm die Frauen zu Füßen liegen. Er kann aber auch sehr liebevoll sein, jedoch ist er das sehr selten, weil er angst hat verletzt zu werden. Allerdings hat er auch einen sehr kitschige Seite, wenn er seine Angst überwunden hat. 

Kelsey ist eine total tolle Person, die man einfach lieben muss. Sie ist einfach super süß und so liebevoll. Außerdem ist sie gütig und teilt gerne und alles. Sie ist eine beste Freundin, die man nicht hassen kann. 

Meine Meinung:
Ich liebe diesen Schreibstil. Ich liebe diese Geschichte. Ich liebe die Ideen, auch wenn man manchmal weint. Also ich bin sofort in meinen Lesefluss gekommen. Die Autorin hat es geschafft, mich mit diesem Buch sofort in ihren Bann zu ziehen. 
Die Geschichte ist wundervoll - man lacht, man weint, man leidet mit den dummen Charakteren. Man erlebt diese Geschichte einfach!

Cover:
Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und ich mag es sehr gerne! 

Empfehlung: 
Ich empfehle euch dieses Buch! JEDEM! Absolute Leseempfehlung!

Bewertung:
Ich gebe dem Buch 9,5 / 10 Punkte!

Eure Mii

Kommentare:

  1. Huhu

    das Buch mag ich auch noch gerne lesen. Ich finde das Cover so toll ❤

    Bin auch gleich mal Leserin deines Blogs geworden; )

    Liebste Grüsse Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      du musst das Buch lesen :) Es lohnt sich wirklich! :D
      Supi <3

      Liebe Grüße Mii :)

      Löschen
  2. Das Buch fand ich auch super :) auf meinen Blog siehst du auch eine Rezension dazu :D
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Mii für diese schöne Rezi!! :-* *knuddel* :)
    LG Martina

    AntwortenLöschen