Sonntag, 28. Juni 2015


Rezension 

Clary Phillips; Mach mich nicht an!
4/5 Sterne



Knapptext: 
Die attraktive Annabelle gibt sich kühler, als sie wirklich ist. Von Männern hat die selbstbewusste PR-Beraterin nämlich die Nase gestrichen voll. Doch kaum steht sie ihrem neuesten Klienten, Brandon Vaughn, gegenüber, da sprühen auch schon die Funken.



Der Inhalt in meinen Worten:
Annabelle wurde nach dem frühen Tod ihrer Eltern zu einer verantwortungsvollen und ernsten Jugendlichen mit Ängsten, jemanden, der ihr wichtig ist zu verlieren und von ihren Schwestern getrennt zu werden. Durch ihre Angst, für sie wichtige Personen zu verlieren, vertraut sie nicht jedem und vor allem nicht sofort. Und doch versucht ihr Onkel, bei dem sie und ihre Schwestern nach dem Tod ihrer Eltern untergekommen sind, sie zu verkuppeln.

Meine Meinung:
Ich kenne und liebe die Autorin und muss sagen, sie hat mich auch mit dieser Reihe wieder einmal in ihren Bann gezogen. Ich komme sehr gut mit ihrem Schreibstil zurecht, finde immer ziemlich zügig in meinen Lesefluss und freue mich auf jedes neue Buch von ihr.

Die Protagonistin hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen und ich habe wirklich mit ihr gelitten und gebangt, ob als gut wird, ob es ein Happy End geben wird und so weiter. Und ich habe die Protagonistin mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen lassen, da ich mich so an sie gewöhnt hatte und sie am liebsten nie mehr gehen lassen wollte.

Mein Fazit:
Wenn ihr diese Autorin noch nicht kennt, LEST unbedingt eins ihrer Bücher, am besten fangt ihr mit dieser Reihe an. 'Mach mich nicht an!' ist der grandiose Auftakt der Hot Zone Reihe „wink“-Emoticon LESEN LEUTE!

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (5. Dezember 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453580214
ISBN-13: 978-3453580213
Originaltitel: Hot Stuff (1)


Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen